Arbeitsgruppe apl. Prof. Thyssen

Konzept des ScienceLab 3.0

Das ScienceLab 3.0 ist als Umweltlabor der 3 Fachbereiche Biologie, Chemie & Geographie zur Erarbeitung gemeinsamer Lehrinhalte einer praxisorientierten Umwelterziehung im Sinne der erweiterten Realitätsbetrachtung in der Umweltbildung geplant. In das interdisziplinäre Umweltlabor werden Analysemethoden der 3 Wissenschaften integrativ eingebunden:

  • Indikatorpflanzen, Mikroflora/-fauna des Boden, Wachstumsanalysen (Boden als Substrat)
  • qualitativen & quantitativen chemischen Untersuchungen
  • Probenentnahme/-vergleich mit der geolog. Sammlung der Physischen Geographie

Die Verankerung des Projekts im Kontext der Waldnutzung und -bewirtschaftung ermöglicht eine moderne und forschungsorientierte Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): SchülerInnen der beteiligten Schulen nehmen aktiv an der Bearbeitung einer Forschungsfrage teil. Datenaustausch und Kommunikation erfolgt unter Einbindung digitaler Techniken und Datenbanken, so dass Fahrzeiten minimiert und gezielt für notwendige Veranstaltungen (Symposien o.ä.) genutzt werden können.

 

Sie sind nicht eingelogged! Für bestimmte Nutzer stehen weitere Informationen zur Verfügung!
Zum Seitenanfang